Deine Website hängt nach der Websitepflege im Wartungsmodus fest? Was tun?

Fehlermeldung: „500 – sorry“  oder  „Wegen geplanter Wartungsarbeiten kurzzeitig nicht verfügbar. Schau gleich noch einmal vorbei.

Die Aktualisierung / Pflege deiner WordPress Website ist ein leichter Vorgang. Zumeist lassen sich die PlugIn´s, Themes etc. per Klick sehr einfach und problemlos aktualisieren, falls dies nötig ist. In seltenen Fällen kann es jedoch vorkommen, dass der Aktualisierungsprozess nicht richtig abgeschlossen wird und es zu der Fehlermeldung kommt, wenn du die Website ansehen bzw. benutzen möchtest.

Mögliche Ursache(n):
• Die Aktualisierung eines Websiteelements hat zu lange gedauert und wurde vorzeitig abgebrochen
• Während der Aktualisierung hat man vielleicht versehentlich die Seite geschlossen etc.

• • • •

Meine Tipps:

1. Datensicherung vorhalten
Ich empfehle meinen Klienten vor jeder umfangreichen Websitebearbeitung eine Datensicherung (CONTENT und DATENBANK) vorzunehmen, um im Falle von Problemen stets eine korrekte Versionen aller Elemente vorrätig zu haben.

2. Aktualisierung der technischen PlugIn´s etc. – Schritt für Schritt, von klein nach groß, einer nach dem anderen
Ich empfehle, zuerst die „PlugIn´s“ der WordPress Website, eine nach der anderen zu aktualisieren. Bitte nutze NICHT die Funktion, alle Aktualisierungen auf einmal durch einen Klick vorzunehmen. Dadurch ist mir persönlich dieser Fehler ein bis 2 Mal passiert. Aktualisiere also erst ein PlugIn, bevor du das nächste anklickst.

Reihenfolge Aktualisierung:
• Zuerst alle „kleineren“ Elemente im Bereich PlugIn´s  nach einander aktualisieren
• Danach das Fenster (Dashboard) aktualisieren und nachsehen, was sich an nötigen ToDo´s verändert hat
• Dann falls nötige weitere kleinere ToDo´s erledigen, die sich durch die Aktualisierungen zeigen, z. B. Patches eines Themes etc.
• Erst wenn die „kleinen“ Elemente technisch aktuell sind an größere Aktualisierungen wie z. B. Theme-Version-Aktualisierungen , WP-Version-Aktualisierungen gehen

Ich nutze hierzu gerne zur Verständnis folgende Analogie. Bevor wir in unser Auto den neuen leistungsstärkeren Motor einbauen, verlegen wie zuerst die korrekten Kabel, damit der Motor dann auch läuft. Also zuerst alle „kleineren“ Aktualisierungsarbeiten erledigen, bevor die großen Aktualisierungen (Theme, WP-Version) ausgeführt werden.

• • • •

3. Lösung des Problems
Während der Aktualisierung der Inhalte legt WordPress eine Datei an (.maintenance), welche nach der Aktualisierung wieder gelöscht wird. Kommt es zu den oben genannten Fehlermeldungen, wurde diese Datei nicht automatisch wie vorgesehen von WordPress gelöscht.

• Verbinde dich mit deinem Hoster (z. B. Strato) und öffne den SFTP Zugang zu deinem Server
• Öffne dein FTP Programm (z. B. FileZilla) und verbinde dich mit deinem Server / Websiteordner
• Gehe in den Ordner deiner Website und suche die Datei .maintenance (befindet sich in der obersten Hierarchie)
• Stelle dazu sicher, dass dein FTP Programm auch versteckte Dateien anzeigt, sonst könnte es sein, dass du die Datei nicht siehst
• Lösche die Datei per Hand aus der Liste > dann kannst du deine Website wieder sehen bzw. nutzen